die 10 Tore der Liebe

Die zehn Tore der Liebe

Wo finden wir die Liebe in der Human Design Körpergrafik?

(Lesen oder weiter unten das Video ansehen) 

Passend zum aktuellen Thema Liebe und Beziehungen möchte ich dir die zehn Tore der Liebe näherbringen, die wir im Human Design Chart finden.

Fangen wir an mit Tor 10 – deeem Tor der Liebe überhaupt!

Im Tor 10 finden wir vor allem die Liebe zu uns selbst. Ich liebe mich selbst und ich liebe auch die Welt, wie sie ist.

Wenn nur ein Partner eine Definition in diesem Tor hat, kann es passieren, dass der offene Partner sich dadurch zu richtig fiesen Äußerungen hinreißen lässt. Einfacher ist es definitiv, wenn beide Partner hier eine Definition haben oder eben nicht.

Wenn der definierte Partner gerade die Welt mal nicht liebt und sich darüber aufregt, was er alles so richtig doof findet, fühlt er sich eigentlich nur ohnmächtig und möchte sich gehört und gesehen fühlen. Frag mal nach, was du tun kannst, damit er sich wieder gut fühlt.

Tor 10 in hoher Energie gibt undefinierten Menschen das Gefühl von Selbstliebe. Wenn du dich liebst, kann ich mich auch lieben.

Tor 15 – das Tor der Extreme. Hier steckt die Liebe zur Menschheit und die Liebe zum gesamten Lebensstil der Menschen. Jemand mit dem Tor 15 möchte Liebe und Toleranz in die Welt bringen und leidet, wenn die Menschheit Kriege führt oder andere Katastrophen hervorbringt.

Wenn Menschen durch Menschen-gemachte Aktionen und Vorschriften leiden, möchte die 15 am liebsten dazwischen springen, auf den Tisch hauen und alle Widersacher des idealen menschlichen Verhaltens ausschalten.

Die Liebe zum Universum finden wir im Tor 25. Das sitzt im G Center. Die Liebe zum Universum ist die Urform der Liebe. Wir lieben das Universum und das Universum liebt uns.

Menschen mit diesem aktivierten Tor versuchen immer, die Veränderung in die Liebe zu bringen und etwas Positives in jeder Herausforderung zu finden.

Die Liebe hier ist größer als wir selbst, es ist die Liebe zu Gott oder einem höheren Wesen, die Liebe zur Musik oder zur Natur.

Eine Liebe mit Anspruch finden wir im Tor 28 – dem Tor der Herausforderungen und Abenteuer. Das liegt unten an der Milz. Tor 28 möchte immer den Sinn hinter den Challenges sehen und koppelt daher die Liebe an diese Sinnsuche. Wenn mein Partner mit mir den Sinn und Zweck dieser Herausforderung herausfindet, muss es Liebe sein. Wenn wir durch diese ganzen Konflikte und Steine im Weg eine besondere Beziehung zueinander aufbauen – Schwierigkeiten schweißen zusammen – dann beweist er mir damit seine Liebe. Und nur dann erkenne ich den Sinn in unserer Beziehung.

Das Tor 40 sitzt im Herzzentrum und hat das Thema Erholung und Energien wieder auftanken. In der Liebe muss es sich die Zuneigung einer anderen Person verdienen. Nur wenn ich dir gut tue mit meiner Arbeit oder meinen Gefälligkeiten, kannst du mich lieben. Wenn ich dir nichts biete, kannst du mich nicht lieben. Ich bin erst durch Leistung liebenswert. Daher mache ich alles für dich – für deine Liebe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

 

Aufregende und traumhafte Liebe gibt es im Tor 41, unten am Wurzelzentrum. Hier geht es um den Traum, Sex mit anderen Personen zu haben, auch mit Fremden, und allgemein um das Ausleben von sexuellen Fantasien. Das Tor 41 bringt die Sexualität als Teil der Liebe, wobei sie sich nicht an eine bestimmte Person oder gar den Partner / die Partnerin richtet, sondern völlig unpersönlich ist. Der Sex kann mit jedem stattfinden.

In Kombination mit dem Tor 30 ergibt sich der gesamte Kanal der Gefühle und Visionen, der bestimmte sexuelle Erfahrungen unbedingt einmal erleben möchte. Einfach mal wissen, wie sich eine bestimmte Praktik anfühlt und herausfinden, ob es mir gefällt.

In Kombination mit dem definierten Tor 36 sollten wir darauf achten, diese sexuellen Fantasien nicht auf Teufel komm raus ausleben zu wollen, sondern auf den richtigen Partner / die richtige Partnerin warten – divine Timing – damit es nicht in einer Katastrophe endet.

Die Erfüllung deiner materiellen Bedürfnisse übernimmt das Tor 44. Wie wohlhabend wir in unserer Beziehung sind, zeigt den Grad unserer Liebe an. Geld wird also immer ein Thema sein. Ebenso wieviel beide Partner sich einbringen, um den Wohlstand auf ein höheres Level zu bringen.

Wir wollen uns zusammen etwas erarbeiten – wir halten zusammen – und wir wollen unsere Errungenschaften auch gemeinsam genießen.

Die Liebe zum Körper finden wir im Tor 46 am G Center. Es ist Teil eines tantrischen Kanals – des 29-46.

Dieses Tor schenkt uns die Liebe zu unserem Körper – ich bin genau so richtig, wie ich bin – oder genau das Gegenteil: ich bin unzufrieden mit meinem Körper und kann ihn nur lieben, wenn jemand anders meinen Körper gut findet.

Finden sich Tor 46 und Tor 29 in einer elektromagnetischen Verbindung, liebe ich vielleicht deinen Körper mehr als meinen.

Tor 55 – das Tor der Fülle sitzt im Solarplexus. In der Liebe fehlt in diesem Tor das Urvertrauen in dieses große Gefühl. Ich weiß nicht, ob ich dich liebe. Ich weiß nicht mal genau, was Liebe ist, denn ich spüre zwar etwas, aber ich glaube, da ist noch mehr.

Liebe ist nicht greifbar für dieses Tor. Deshalb ist es einfacher, Menschen zu lieben, die ebenso wenig greifbar sind.

Und das Tor 58, das Tor der perfekten Liebe, ist unser letztes Tor. Tor 58 sitzt im Wurzelzentrum und wünscht sich die perfekte Liebe. Sollte der Partner oder die Partnerin nicht ganz dem Ideal des perfekten Partners entsprechen, sendet das Tor 58 leise Kritik aus, die allerdings nicht persönlich zu nehmen ist, sondern nur ein Ausdruck dieser Liebe.

Du könntest dies an dir verändern… oder du solltest jenes machen, damit unsere Liebe perfekt wird. Weil ich dich liebe.

Hast du ein oder mehrere Tore der Liebe in deiner Körpergrafik aktiviert? Oder hat sie vielleicht dein Partner oder deine Partnerin und jetzt wird alles viel klarer?

Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare!

Und wenn du mehr über das Thema Liebe und Beziehungen wissen möchtest, komm einfach in die Gang.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Du willst mehr Human Design?

Join the Human Design Gang! 

Die Human Design Community für alle!

Anfänger und Fortgeschrittene fühlen sich wohl in der Human Design Gang. Monatlich neue Kurse, ein Forum, wöchentliche Zoom Calls und einiges mehr! Mit Klick auf das Bild kommst du zur Gang… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.